Sitemap | Impressum

TrichoScan

Dünner werdendes Haar, Haarverlust oder Haarlosigkeit sind Probleme, die häufig in der dermatologischen Sprechstunde geschildert werden. Dabei kommt es oft vor, dass ein von den Patienten geschildertes Haarproblem objektiv kaum nachvollziehbar - oder aber der Erfolg bzw. Misserfolg einer gewählten Therapie nicht schlüssig beurteilbar ist.

Dieser Hintergrund war die Basis für die Fragestellung, ob Haarwachstum durch eine digitale Oberflächenmikroskopie messbar ist. Daraus wurde von Herrn Prof. Hoffmann der TrichoScan (computergestützte Haarzählung) entwickelt.

Im Gegensatz zum klassischen Trichogramm (mikroskopische Untersuchung von ausgezupften Haaren) ist der TrichoScan schmerzlos, reproduzierbar und digital dokumentierbar. Dieses Verfahren erlaubt die Objektivierung und Typisierung des Haarverlustes und durch Verlaufsuntersuchungen dient es der Therapiekontrolle.

Home | Impressionen | Kompetenz | Qualität | Leistungen | Laser | Sprechzeiten | Anfahrt | Kontakt