Sitemap | Impressum

Dermatoendokrinologie

Unter dem Motto „Hormone, die unter die Haut gehen" befasst sich die Dermatoendokrinologie als recht junge Disziplin mit den Einflüssen der Hormone auf Haut und Haar. Neben männlichen und weiblichen Hormonen und deren Ersatz (Phytoöstrogene) im Alter, ist auch die Wirkung von Kortison, Neurohormonen, Vitamin-D, Melatonin und Leptin bedeutsam bei einer Reihe von Erkrankungen und Veränderungen wie Haarausfall, Hypertrichose, Akne, Hautalterung, Psoriasis oder entzündlichen Hauterkrankungen.

Herr Prof. Rolf Hoffmann beschäftigt sich seit Jahren mit diesem Thema und wurde unlängst mit dem internationalen „William J. Cunliffe Prize“ für seine Arbeiten auf diesen Gebiet ausgezeichnet. 
Weitere Informationen

Home | Impressionen | Kompetenz | Qualität | Leistungen | Laser | Sprechzeiten | Anfahrt | Kontakt