Sitemap | Impressum

S-Lift (Mini-Face-Lift)


Mit der Zeit verlieren die Gesichtshaut und das Unterhautgewebe an Spannkraft. Das führt dazu, dass das Gewebe nach unten sackt und sich „Bäckchen“ am Unterkiefer und gröbere Hautfalten am Hals bilden. Die logische Konsequenz ist eine Therapie durch Rückverlagern der Haut und des Unterhautbindegewebes.

In örtlicher Betäubung (Tumeszenz) wird nicht nur die überschüssige Haut enfernt, sondern auch die mimischen Muskulatur gestrafft.

Die Schnittführung liegt knapp vor und hinter dem Ohr. Daduch ist diese auch nach der OP kaum sichtbar. Beim S-Lift wird die Haut bis etwas zur Wangenmitte mobiliert und ein Teil der Muskelfasern vernäht und damit gestrafft.

Wie bei jedem ästhetischen Eingriff, ist auch hier eine sorgfältige Aufkärung wichtig. Fragen sie uns gerne in einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

Home | Impressionen | Kompetenz | Qualität | Leistungen | Laser | Sprechzeiten | Anfahrt | Kontakt